Kostenpflichtiges Podcast-Abonnement: Bedingungen

DE Abonnenten

  1. Einleitung: Diese Bedingungen für das kostenpflichtige Podcast-Abonnement gelten zwischen Ihnen und Spotify AB, Regeringsgatan 19, 111 53 Stockholm, Schweden, mit der Handelsregisternummer SE556703-7495 ("Spotify") (die "Bedingungen"). Wenn Sie die ausgewählten kostenpflichtigen Podcast-Inhalte ("Abonnement-Inhalte") über die Anchor-Website oder unsere APIs, E-Mail-Benachrichtigungen, Apps, Buttons, Widgets, Anzeigen und andere Dienste (zusammenfassend als "Dienst" bezeichnet) abonnieren und sich mit diesen Bedingungen einverstanden erklären, gehen Sie einen verbindlichen Vertrag mit Spotify ein. Eine genauere Erläuterung des Dienstes, seiner Funktionalität, der technischen Anforderungen und der Nutzung des Dienstes werden Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs zur Verfügung gestellt. Der Dienst verschafft Ihnen den Zugang zu den Abonnement-Inhalten in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen. Spotify berechnet Ihnen für den Dienst keine zusätzlichen Gebühren. Sie können die abonnierten Inhalte über Ihr Spotify-Konto abrufen oder hierfür die bei den jeweiligen Abonnement-Inhalten ausgewiesenen Streaming-Dienste von Drittanbietern nutzen. Bitte beachten Sie, dass für das Anhören von Abonnement-Inhalten über Streaming-Dienste von Drittanbietern möglicherweise ein zusätzliches Abonnement für den jeweiligen Streaming-Anbieter erforderlich ist und zusätzliche Abonnementgebühren für diese Streaming-Anbieter anfallen können. Wenn Sie Abonnement-Inhalte über den Dienst abonnieren, gehen Sie zugleich einen direkten Vertrag mit dem verantwortlichen Anbieter des Abonnement-Inhalts ("Podcast-Anbieter") ein, der Ihnen den Inhalt gegen die angezeigte Abonnementgebühr gemäß diesen Bedingungen zur Verfügung stellt. Die Identität und die Kontaktdaten des jeweiligen Podcast-Anbieters finden Sie auf dessen Podcast-Seite und im Rahmen des Bestellvorgangs. Wenn Sie ein Abonnement abschließen, werden Sie auch darüber informiert, wo Abonnement-Inhalte zum Streaming zur Verfügung stehen.

  2. Zugangsvoraussetzungen: Um den Dienst nach diesen Bedingungen nutzen und auf ihn zugreifen zu können, (1) müssen Sie 18 Jahre alt oder älter sein, oder 16 Jahre alt oder älter sein und das Einverständnis Ihrer Eltern oder Ihres Vormunds zu den Bedingungen besitzen, (2) müssen Sie befugt sein, einen rechtsverbindlichen Vertrag mit uns abzuschließen und dürfen nicht aufgrund anwendbarer gesetzlicher Bestimmungen daran gehindert sein, und (3) müssen Sie in Deutschland ansässig sein. Sie sichern außerdem zu, dass alle Angaben, die Sie im Rahmen der Registrierung an Spotify übermitteln, wahr, richtig und vollständig sind und Sie verpflichten sich, dies zu jedem Zeitpunkt sicherzustellen.

  3. Ihre Rechte zur Nutzung der Abonnement-Inhalte: Die Abonnement-Inhalte (einschließlich aller Texte, Grafiken, Bilder, Fotos, Audio-, Video-, Illustrations- und sonstiger Inhalte) sind Eigentum von Spotify oder Spotify‘s Lizenzgebern. Wir gewähren Ihnen, auch im Namen unserer Lizenzgeber und der Podcast-Anbieter, eine eingeschränkte, nicht ausschließliche, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare, widerrufliche Erlaubnis zur persönlichen, nicht kommerziellen Nutzung der Abonnement-Inhalte. Möglicherweise ist der Zugang zu den Abonnement-Inhalten außerhalb des Landes, in dem Sie wohnen, nicht oder nur eingeschränkt verfügbar. Der Zugang zu den Abonnement-Inhalten bleibt bestehen, bis das Abonnement von Ihnen oder von Spotify, auch im Namen des Podcast-Anbieters, gekündigt wird. Sie versichern und erklären sich damit einverstanden, dass Sie die Abonnement-Inhalte nur für Ihren eigenen persönlichen, nicht-kommerziellen Gebrauch nutzen und dass Sie die Abonnement-Inhalte nicht weitergeben oder übertragen werden.

  4. Kauf: Sie erwerben direkt vom Podcast-Anbieter ein Abonnement für die Abonnement-Inhalte ("kostenpflichtiges Podcast-Abonnement") auf Anchor. Hierdurch verpflichten sie sich, dem Podcast-Anbieter im Voraus eine Abonnementgebühr entweder monatlich oder auf Basis eines anderen mit Ihnen vor Ihrem Kauf vereinbarten wiederkehrenden Zeitraums zu zahlen. Der Abonnementpreis und der Abonnement-Zeitraum werden für jedes kostenpflichtige Podcast-Abonnement auf Anchor.fm und im Bestellvorgang angezeigt, wenn Sie ein Abonnement abschließen; der angezeigte Abonnementpreis enthält alle anwendbaren Steuern und Gebühren.

  5. Bezahlung: Die Zahlung der Abonnementgebühr erfolgt direkt auf das Konto des Podcast-Anbieters bei einem dritten Zahlungsdienstleister Spotify handelt bei dem Verkauf von Abonnements für Abonnement-Inhalte als Vermittler für den Podcast-Anbieter, ist jedoch nicht an der Abwicklung Ihrer Zahlung der Abonnementgebühren an den Podcast-Anbieter beteiligt. 

  6. Automatische Verlängerung: Ihr kostenpflichtiges Podcast-Abonnement und Ihre Zahlungspflicht für dieses verlängern sich automatisch zum Ende des jeweiligen Abonnementzeitraums, es sei denn, Sie kündigen Ihr kostenpflichtiges Podcast-Abonnement fristgerecht zum Ende des aktuellen Abonnementzeitraums oder der Podcast-Anbieter stellt das Angebot ein. In diesem Fall informieren wir Sie rechtzeitig mit angemessener Vorlaufzeit darüber, dass sich Ihr Abonnement nicht mehr verlängert.

  7. Kündigung: Sie können Ihr kostenpflichtiges Podcast-Abonnement jederzeit kündigen, unter anderem indem Sie die Anweisungen befolgen, die Sie beim Kauf Ihres kostenpflichtigen Podcast-Abonnements erhalten haben. Die Kündigung wird an dem Tag nach dem Auslaufen des aktuellen Abonnementzeitraums wirksam. Sie haben dann keinen Zugang mehr zu den Abonnement-Inhalten. Wird ein Abonnementzeitraum nicht vollständig in Anspruch genommen, wird hierfür keine Erstattung oder Gutschrift gewährt. 

  8. Widerrufsrecht: Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben, steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht wie folgt zu, es sei denn, Sie haben wirksam auf Ihr Widerrufsrecht verzichtet:

    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Spotify AB, Regeringsgatan 19, 111 53 Stockholm, Schweden, E-Mail: kundendienst_de@spotify.com, Fax: +49 30 5770 2443) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Sie erhalten unmittelbar zum Zeitpunkt des Kaufs und damit vor Ablauf der Widerrufsfrist Zugang zu den Abonnement-Inhalten. Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn Sie innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf Zugriff auf die Abonnement-Inhalte nehmen, nachdem Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir Ihnen Zugriff auf die Abonnement-Inhalte schon vor Auslaufen der Widerrufsfrist gewähren und sie Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung zum vorzeitigen Zugriff auf die Abonnement-Inhalte Ihr Widerrufsrecht verlieren.

    Muster-Widerrufsformular

    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück).

    An Spotify AB, Regeringsgatan 19, 111 53 Stockholm, Schweden, E-Mail: kundendienst_de@spotify.com; Fax: +49 30 5770 2443:

    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*).

    Bestellt am (*)/eingegangen am (*)

    Name des/der Verbraucher(s)

    Anschrift des/der Verbraucher(s)

    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

    Datum

    (*) Unzutreffendes streichen.

  9. Bestätigungen: Sie bestätigen, folgendes zur Kenntnis genommen zu haben:
    1. Der Podcast-Anbieter und nicht Spotify ist für die Abonnement-Inhalte verantwortlich;
    2. Spotify übernimmt keine Garantie für die Häufigkeit, Verfügbarkeit oder Qualität der Abonnement-Inhalte. Alle Abonnement-Inhalte unterliegen den Spotify-Nutzungsbedingungen und können bei einem Verstoß gegen diese Bedingungen entfernt werden. Wenn Sie mit der Häufigkeit, Verfügbarkeit oder Qualität der Abonnement-Inhalte in irgendeiner Weise unzufrieden sind, wenden Sie sich bitte an den Podcast-Anbieter; Sie können Ihr Abonnement jederzeit gemäß der oben genannten Kündigungsbestimmung kündigen; 
    3. Sofern Sie zustimmen, Marketing-Mitteilungen von einem Podcast-Anbieter zu erhalten, wird Spotify Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an diesen Podcast-Anbieter weitergeben. Spotify ist nicht verantwortlich für das Verhalten des Podcast-Anbieters in Bezug auf diese Daten, einschließlich jeglicher Marketing-Mitteilungen oder anderer Korrespondenz, die von diesem Podcast-Anbieter oder in seinem Namen an Sie gesendet werden, und schließt die Haftung dafür aus. Der Podcast-Anbieter handelt in Bezug auf die ihm von Spotify übermittelten personenbezogenen Daten als Datenverantwortlicher (im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung 2016/67). Soweit die Nutzung des Dienstes die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Spotify erfordert, verarbeitet Spotify diese Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie von Anchor.

  10. Sperrung und Kündigung: Ihr Vertrag mit Spotify kann sowohl durch Spotify als auch durch Sie jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende gekündigt werden. Spotify kann diesen Vertrag jederzeit aus wichtigem Grund kündigen oder Ihren Zugang zu dem Dienst aus wichtigem Grund sperren, insbesondere im Falle einer unberechtigten Nutzung des Dienstes und/oder der Abonnement-Inhalte und/oder der wesentlichen oder wiederholten Nichteinhaltung der Bedingungen Ihrerseits, wobei wir Ihre berechtigten Interessen berücksichtigen werden. Ihr gesetzliches Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. 

  11. Gewährleistung: Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte in Bezug auf Spotify und den Podcast-Anbieter. Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, handelt es sich bei den Bestimmungen dieser Bedingungen nicht um verschuldensunabhängige Garantien.

    Haftungsbeschränkung: Spotify haftet uneingeschränkt für Schäden aufgrund einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für sonstige Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Spotify oder seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

    Soweit Spotify nicht nach den Bestimmungen des ersten Absatzes uneingeschränkt haftet, ist im Falle einer auf einfacher Fahrlässigkeit beruhenden Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht die Haftung von Spotify auf Schadens- oder Aufwendungsersatz auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Vereinbarung überhaupt erst ermöglicht und auf deren Erfüllung Sie regelmäßig vertrauen und auch vertrauen dürfen (Kardinalpflichten). 

    Die Haftung von Spotify aufgrund der anwendbaren produkthaftungsrechtlichen Vorschriften bleibt unberührt. 

    Über die vorgenannten Fälle hinaus ist eine Haftung von Spotify ausgeschlossen. In diesen Fällen steht Ihnen bei Problemen oder Unzufriedenheit mit dem Dienst als einzige und ausschließliche Abhilfe die Beendigung der Nutzung des Dienstes zur Verfügung. 

    Wir haften nicht für Schäden aufgrund eines Datenverlusts, soweit der Schaden hätte verhindert werden können, wenn Sie in angemessenen Abständen Sicherungskopien angefertigt hätten.

  12. Höhere Gewalt. Spotify haftet nicht für die Nichterfüllung seiner Verpflichtungen aus diesem Vertrag, wenn diese Nichterfüllung auf eine Ursache zurückzuführen ist, die außerhalb seiner Kontrolle liegt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf mechanische, elektronische oder kommunikationstechnische Störungen oder Beeinträchtigungen.

  13. Änderung: Gelegentlich können wir aus berechtigten Gründen Änderungen an diesen Bedingungen vornehmen, beispielsweise zur Verbesserung bestehender Funktionen oder Merkmale oder um dem Dienst neue Funktionen oder Merkmale hinzuzufügen, wissenschaftliche und technische Fortschritte umzusetzen oder um angemessene technische Anpassungen zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit oder Sicherheit des Dienstes durchzuführen sowie aus rechtlichen oder regulatorischen Gründen. Wenn wir Änderungen an den Bedingungen vornehmen, die sich auf die laufende Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und uns auswirken können, werden wir Sie den Umständen entsprechend in geeigneter Weise vorab informieren, zum Beispiel durch das Anzeigen einer auffälligen Mitteilung, indem wir Ihnen eine E-Mail senden oder indem wir innerhalb des Dienstes um Ihre Zustimmung bitten. Diese Mitteilung wird Informationen über die geplanten Änderungen und Ihr Recht zur Ablehnung dieser Änderungen enthalten sowie darüber, wohin die Ablehnung zu senden ist und welche Folgen es hat, wenn Sie nicht ablehnen. Die Änderungen gelten als akzeptiert, wenn Sie diese nicht innerhalb von 30 Tagen ablehnen. Bei Anwendung dieses Verfahrens werden wir keine Änderungen vornehmen, die sich wesentlich auf das vertragliche Gleichgewicht zwischen dem Dienst und der von Ihnen gegebenenfalls dafür erbrachten Gegenleistung auswirken. Wenn Sie den Dienst unter der neuen Fassung der Bedingungen nicht weiter nutzen möchten, können Sie den Dienst kündigen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

  14. Gesamte Vereinbarung: Diese Bedingungen stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und uns in Bezug auf den Dienst dar und ersetzen alle früheren oder gleichzeitigen Mitteilungen und Angebote (ob mündlich, schriftlich oder elektronisch) zwischen Ihnen und uns in Bezug auf den Dienst.

  15. Trennbarkeit: Soweit in diesen Bedingungen nicht anders bestimmt, berührt die Unwirksamkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit einer Bestimmung dieser Bedingungen nicht die Wirksamkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

  16. Auslegung: Im Sinne dieser Bedingungen sind die Wörter „insbesondere" und „eingeschlossen" und Abwandlungen dieser so auszulegen, als folgten ihnen die Wörter „ohne Einschränkung".

  17. Geltendes Recht und Gerichtsstand/Alternative Streitbeilegung: Diese Bedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland und werden in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt. Wenn Sie ein Verbraucher mit Wohnsitz in der EU sind, wird Ihnen durch diese Rechtswahl nicht der Schutz entzogen, der Ihnen durch das zwingende Recht in dem Land Ihres gewöhnlichen Aufenthalts gewährt wird.

    Wenn Sie ein Verbraucher sind, können Sie uns entweder in Schweden, wo Spotify seinen Sitz hat, oder vor dem Gericht Ihres Wohnsitzes verklagen; Spotify kann Sie nur vor den Gerichten des EU-Mitgliedstaats verklagen, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

    Spotify ist weder verpflichtet noch bereit, bei Verträgen, für die die vorliegenden Bedingungen gelten, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 

Letzte Änderung: 22. November 2021

Was this article helpful?
0 out of 0 found this helpful